Die neue Herde...

Wie bereits im Beitrag vom 10. August angekündigt, ganz ohne Ziegen geht's auf der Brunnmatte nicht. So besteht unsere neue, kleine aber feine Herde aus 6 Anglo Nubian Ziegen.

Einerseits haben sich ARTEMIS und STELLA ihren "Lebensabend" mehr als verdient, andererseits beleben die 4 jungen Ziegen CARAMEL, CHIQUITA, CLOE und STEFFI die Herde.

In der Zwischenzeit konnten wir die 4 Jungziegen bei ARTEMIS und STELLA gut integrieren. Sie haben rasch verstanden wie das "Fressfanggitter" funktioniert und tragen seit gestern auch ein  Glöckchen. Das Anbringen einer Glocke stiftet immer kurz "Verwirrung" und einmal montiert, sollte sie nicht wieder gewechselt werden, denn die Ziegen kennen sich mit der Zeit anhand des Glockentons. Kaum zu glauben, oder? Ja, das hätte ich auch nicht geglaubt, wenn ich es nicht selbst erlebt hätte. Gut gemeint, wollte ich vor Jahren einer gross gewachsenen Geiss, die grosse Glocke einer jüngeren anlegen. Gesagt, getan - aber nur für kurze Zeit, denn die Ziegen gingen auf die gross gewachsene ältere Ziege los, als wäre sie fremd im Stall. Kurzum wechselte ich die Glocke wieder - und Ruhe war...

 

im Bild v.l.n.r.

CARAMEL, CHIQUITA, STEFFI, CLOE, ARTEMIS und STELLA